Kanzlei Kotte
Rechtsanwälte

Feilenstraße 8
33602 Bielefeld

Telefon: 0521-329 823 0
Telefax: 0521-329 823 23

E-Mail: info@kanzleikotte.de
 

Verkehrsrecht Bielefeld

Kanzlei für Verkehrsrecht in Bielefeld

Das Verkehrsrecht umfasst alle rechtlichen Probleme und Fragestellungen des Straßenverkehrshaftungs- und Schadensersatzrechts bei Verkehrsunfällen, sowie das Verkehrsstrafrechts und des Ordnungswidrigkeitenrechts.

Wenn Sie einen Verkehrsunfall erlitten haben, tun sich oft viele Fragen auf, z.B.

  • Wem gegenüber sind Schadensersatzansprüche geltend zu machen?
  • Welche Schadenspositionen können eingefordert werden?
  • Ist ein Sachverständigengutachten notwendig ist oder reicht ein Kostenvoranschlag?
  • Ist eine fiktive Schadensabrechnung ohne Reparatur möglich?
  • Unter welchen Bedingungen kann ich ein Mietfahrzeug auf Kosten des gegnerischen Haftpflichtversicherers in Anspruch nehmen?
  • Wieviel Schmerzensgeld kann ich verlangen?
  • Was passiert, wenn ich eine Teilschuld habe?

Zu all diesen Fragen findet unsere Kanzlei in Bielefeld für Sie die Antworten und regulieren Ihren Unfall mit dem bestmöglichen Ergebnis. Dabei übernehmen wir die Korrespondenz mit sämtlichen notwendig zu beteiligenden Stellen, wie der gegnerischen Haftpflichtversicherung oder Ihrer Krankenkasse.

Im Rahmen des Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrechts beraten und vertreten wir Sie u.a.:

  • in Fragen einer drohenden Entziehung der Fahrerlaubnis,
  • Bußgeldbescheiden und möglichen Rechtsmitteln,
  • der Wiedererlangung der Fahrerlaubnis,
  • dem strafrechtlichen Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft infolge eines Verkehrsunfalls,
  • bei einem drohenden Fahrverbot,
  • „Punkten“ in Flensburg und Löschungsmöglichkeiten aus der Verkehrssünderkartei.

Verkehrsrecht - Das richtige Verhalten am Unfallort

Wer in einen Verkehrsunfall verwickelt wurde, sollte zunächst einen klaren Kopf bewahren und ruhig bleiben. Selbstverständlich besteht immer die Möglichkeit, die Polizei herbei zu rufen. Da jedoch ...

mehr

Verkehrsrecht - Das richtige Verhalten nach dem Unfall

Verletzungen sowie mögliche Verletzungen (z.B. ein Schleudertrauma) sollten unbedingt sofort von einem Arzt abgeklärt werden. Verletzungsbedingte Schmerzen nach einem Unfall treten nämlich ...

mehr

Verkehrsrecht - Wer trägt die Anwaltskosten?

Die Kosten eines Anwalts bei der Schadensregulierung werden in der Regel von der Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers getragen. Stellt sich jedoch später heraus, dass ...

mehr

Verkehrsrecht - Was ist, wenn ich vergessen habe, mir die Daten des Unfallgegners aufzuschreiben und nur das Kennzeichen weiß?

Wer nach einem Unfall vergisst, die Daten der gegnerischen Haftpflichtversicherung zu notieren und nur das Kennzeichen hat, kann beruhigt sein. Dem Anwalt genügt dieses bereits zur Ermittlung von ...

mehr

Verkehrsrecht - Welche Ersatzansprüche habe ich?

Nach einem Verkehrsunfall können unterschiedliche Ersatzansprüche, wie Beispielsweise der Ausgleich des Fahrzeugschadens oder Nutzungsausfallentschädigungen ...

mehr

Verkehrsrecht - Was ist ein wirtschaftlicher Totalschaden?

Auch wenn ein Fahrzeug nach einem Unfall noch in fahrtauglichem Zustand ist, kann ein sog. Totalschaden vorliegen. Mit Total ist die Witschaftlichkeit ...

mehr

Verkehrsrecht - Kann ich auch ohne Reparatur einen Schadensausgleich erhalten?

Einen Schadensausgleich ohne Reparatur ist durchaus möglich und zwar in Form einer sog. fiktiven Schadensabrechnung. Dabei ...

mehr

Verkehrsrecht - Das Bußgeldverfahren und das gerichtliche Verfahren bei Verkehrsverstößen

Sofern Sie eine Verkehrsordnungswidrigkeit begangen haben, wird Ihnen zeitnah ein Anhörungsbogen zugesandt. In diesem Anhörungsbogen müssen Sie keine Angaben machen. Lediglich ...

mehr

Verkehrsrecht - Die Fahrtenbuchauflage

Falls die Ermittlung eines Fahrers, der eine Ordnungswidrigkeit begangen hat, nicht möglich war, kann der Fahrzeughalter zur Führung eines Fahrtenbuches verpflichtet werden. Wie lange diese Auflage ...

mehr